YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Download PDF

Pasta mit Tomatensauce (Sugo)

Italien

Zutaten für die Tomatensauce (Sugo):

(Für 3-4 Personen)

1 kg frische Tomaten oder 1 kg Dosen Tomaten z.B. San Marzano

2 rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

1 Prise Chiliflocken

1 El Zucker

2 EL Tomatenmark

3-4 EL Olivenöl

2 Basilikumzweige

1 Rosmarinzweig

2 Thymianzweige

Rot oder Weißwein

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Dann die Tomaten mit Schale, Kernen und Fruchtwasser in grobe Stücke schneiden.

Man kann die Tomaten vorher auch von der Schale befreien. Dazu werden sie kreuzweise eingeritzt, einige Minuten in kochenden Wasser blanchiert, in Eiswasser abgekühlt und dann geschält. Und im Winter funktioniert der Sugo auch perfekt mit San Marzano Dosentomaten oder man mischt es wie ich heute

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Dann bei mittlerer Hitze Zwiebel und Knoblauch andünsten. Nach einigen Minuten den Zucker und eine gute Prise Salz hinzugeben.

Jetzt kommt das Tomatenmark und die gewürfelten frischen Tomaten (oder Dosentomaten) hinzu. Außerdem fügt man eine gute Prise Salz, Pfeffer und Chiliflocken sowie 2 Basilikumzweige und die fein gehackten Blätter bzw. Nadeln vom Thymian und Rosmarin dazu.

Der Tomatensugo darf jetzt rund 3-4 Stunden bei geringer Hitze vor sich hin köcheln. Dazu einen Deckel leicht geöffnet auf den Topf setzen, damit etwas Flüssigkeit entweichen kann. Zwischenzeitlich immer umrühren und ggf. etwas Rotwein oder Weißwein dazugeben.

Nach der Kochzeit das Tomatensugo mit Salz, Pfeffer und bestem Olivenöl abschmecken.

Jetzt können noch frisch gehackte Kräuter hinzugeben werden. 

Zutaten für die Rohrnudeln:

500 g Semola (Italienischer Hartweizengriess)

1 EL Olivenöl

170-190 ml Wasser

1 TL Salz

Alle Zutaten verkneten. Bitte nicht gleich das ganze Wasser zugeben.

Der Teig sollte glatt sein und beim Aufschneiden keine Löcher zeigen. Den Teig in einer Frischhaltefolie kühl ca. 30 min ruhen lassen.

Den Nudelteig in walnussgroßen Kugeln in die Nudelpresse geben. Jeweils nach 3-4 cm Länge abschneiden und auf ein mit Gries bedecktes Tablett legen. 

Die Nudeln müssen dann ca. 1-3 Minuten al dente (je nach Dicke und Sorte) in einem Topf mit kochendem Salzwasser gekocht werden. 

Mai